Damen 1 A-Klasse Nord 1
Saturday, 27. October 2018

Damen 1

 

Start der 1. Volleyball-Damenmannschaft in die neue Saison

 

SFC Höpfigheim : SVG Kirchberg  3:0

SV Fellbach 3 : SVG Kirchberg 0:3

 

Die 1. Volleyball-Damenmannschaft ist in dieser Saison wieder in der A-Klasse im Bezirk Nord 1 gestartet. Zu Beginn waren 2 Auswärtsspiele zu bestreiten, am 6. Oktober in Höpfigheim und am 21. Oktober in Fellbach. Der Kader besteht derzeit aus 9 Spielerinnen, wobei eine Spielerin nur aushilfsweise bei Spielen antreten kann und eine derzeit noch verletzt ist. Trainer Simon Strohmaier und die Damen 1 freuen sich sehr darüber, dass seit kurzem drei Spielerinnen der weiblichen U18-Mannschaft regelmäßig das Training der Damen 1 besuchen. Die jungen, talentierten Spielerinnen Sarah Konradt, Lisa Kunzi und Vanessa Raff bereichern das Team ungemein.

Beim ersten Spiel in Höpfigheim waren die Rahmenbedingungen, wie schon bekannt, sehr schlecht. Die Halle ist sehr klein und niedrig, so dass die Deckenhöhe und der fehlende Platz links und rechts neben dem Spielfeld regelmäßig allen Gastmannschaften extreme Schwierigkeiten bereiten. Das kirchberger Team war in diesem Jahr sehr optimistisch, da es in der vergangenen Saison keinerlei Probleme mit der Halle hatte. In diesem Spiel war es jedoch leider komplett anders. Die Mannschaft schätzt ihr Spiel selbst so ein, dass in jedem Satz ca. 10-15 Eigenfehler die Gegnerinnen zum Erfolg geführt haben. Viele davon waren Bälle, die in der Annahme oder Abwehr die Decke berührt haben. Stefanie Böhm und Sarah Pfaff konnten mit je einer Aufschlagserie von 5 und 6 Aufschlägen ihrer Mannschaft zwischendurch etwas nach vorne verhelfen. Obwohl es auch stabile Phasen im Spiel gab, musste das Spiel nach 75 Spielminuten mit 18:25, 22:25 und 26:28 an die Damen des SFC Höpfigheim abgegeben werden. Es spielten: Stefanie Böhm, Tanja Ginder, Sarah Pfaff, Melina Trautwein, Simone Wahlenmaier, Isabell Rappoldt und Sandra Widmann.

Beim zweiten Spiel in Fellbach waren die Rahmenbedingungen wieder besser. Die Mannschaft war den Kirchbergerinnen noch unbekannt. Allerdings hatte sich schon herumgesprochen, dass das Fellbacher Team in der letzten Saison noch in der Bezirksliga gespielt hatte. Deshalb waren die Kirchbergerinnen ein klein wenig eingeschüchtert, auch aufgrund dessen, dass die Mannschaft in Spielen gegen andere Teams technisch sehr überzeugen konnte. Aber die Spielerinnen der Damen 1 waren am Spieltag alle gut drauf. Sie haben auch schnell herausgefunden, dass sie das junge Team mit ihrer Erfahrung knacken könnten. Simone Wahlenmaier konnte mit zwei grandiosen Aufschlagserien von 7 und 10 Aufschlägen und Stefanie Böhm sowie Isabell Rappoldt mit je einer Aufschlagserie von 5 Aufschlägen ihrem Team Rückenwind verleihen. Das engagierte und kämpferische Team der SVG Kirchberg hat das Spiel nach nur 63 Spielminuten mit 25:17, 25:20 und 25:17 klar für sich entschieden und von Anfang an dominiert. Es spielten: Stefanie Böhm, Tanja Ginder, Melina Trautwein, Simone Wahlenmaier, Isabell Rappoldt und Sandra Widmann.

Die nächsten beiden Spiele finden am 4. November als Heimspiele in Kirchberg statt. Erwartet werden die Damenmannschaften des TSV Massenbach sowie der SG Stromberg. Beide Mannschaften sind neu in der Gruppe. Die Spiele beginnen um 10 Uhr in der Sporthalle. Die 1. Volleyballdamenmannschaft freut sich über Zuschauer.