U15 weiblich
Sunday, 11. March 2018

U 15 Weibliche Jugend

Am letzten Samstag startete unsere jüngste Jugendmannschaft mit Trainerin Sarah Pfaff nach Wüstenrot zum ersten Spieltag. Die Kirchberger konnten in diesem Jahr nur in dieser Altersklasse starten, da der Altersunterschied der einzelnen Spielerinnen ziemlich groß ist und die ältesten Spielerinnen in dieser Klasse spielen müssen.

Die Aufregung unserer Mädels war deutlich zu spüren, zumal durch das Fehlen der „Großen“ die anderen Mannschaften körperlich schon überlegen waren.

Der erste Gegner war die Mannschaft aus Neuhütten. Ziel war jetzt, in das Spiel zu finden und die Angst zu überwinden. Das haben die Mädels gut hingekriegt und es kamen auch einige gute Spielzüge zustande. Leider waren die Gegner schon einige Jahre aufeinander eingespielt und somit endete das Spiel mit 11:25 und 08:25.

Im zweiten Spiel stand die Mannschaft aus Freudental auf der anderen Seite. Hier konnten die Kirchberger zeigen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten und erzielten deutlich mehr Punkte. Im zweiten Satz konnte zu Beginn ein großer Vorsprung erkämpft werden, so dass dieser Satz deutlich gewonnen wurde. Im Tiebreak konnten die Kirchberger gut mithalten, haben aber zum Schluss die entscheidenden Punkte nicht mit nach Hause nehmen können. Die Sätze endeten 16:25, 25:13 und 10:15.

Im dritten Spiel verlor unsere Mannschaft gegen die überlegenen Gegner aus Münchingen. Trotzdem kam es zu einigen guten Spielzügen. Das Spiel endete mit 13:25 und 11:25.

Nach diesem ersten Spieltag müssen wir den Mädels und ihrer Trainerin ein großes Lob aussprechen. Sie haben sich wacker geschlagen, hart gekämpft und und tollen Einsatz gezeigt.

Danken möchten wir auch dem Kirchberger Fanblock, der die Spielerinnen lautstark unterstützte.

Der nächste Spieltag findet am 18.03.2018 statt, auf den nun schon alle gespannt hinfiebern.

Für Kirchberg spielten: Antonia Benkenstein, Josephine Berger, Chiara Fink, Johanna Kascheike, Madeleine Mayer und Nele Winger.