News
U20´männlich Drucken
Thursday, 10. November 2016

Jugendspieltag der U20

 

Am Sonntag den 6.11. spielten wir 2 Spiele in Mainhardt. Wir spielten zuerst gegen die 2. Mannschaft der Geißelhardter die bis dahin noch ohne Punkt da standen. Der erste Satz wurde völlig verschlafen und mit unnötigen eigenen Fehlern hochverdient verloren. Der zweite Satz verlief ähnlich schlecht, wieder viele unnötige Fehler und mangelnde Konzentration. Das erste Spiel war zum vergessen, es gab jedoch ein paar wenige schöne Angriffe, die etwas Hoffnung streuten. Das erste Spiel ging also 0:2 verloren (16:25; 17:25).

Man muss aber auch sagen, dass wir Personelle Probleme hatten und nicht alle auf ihren angestammten Positionen spielten.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den TSV Willsbach. Der erste Satz wurde, wieder durch unnötige Fehler, zu knapp. Wir machten zu viele Fehler im Aufschlag und Angriff. Außerdem wurden zu wenige Punkte aus der Annahme heraus gemacht, trotz allem gelang uns ein 25:22 Satz Sieg.

Der zweite Satz begann ebenfalls umkämpft und wir wurden zu berechenbar im Angriff. Jedoch konnten wir das schnell beheben und uns gelang beim Stand von 17:14 eine lange Aufschlagsserie bis zum Stand von 24:14. Jedoch konnten wir diesen einen Punkt noch erzielen und gewannen den Satz und damit das Spiel mit 25:15. Der letzte Satz war der Beste an diesem Tag und daran sollten wir anknüpfen.

 
Damen 2 Drucken
Thursday, 10. November 2016

Damen 2

Der Spieltag am 06.11. fand in Ditzingen statt. Trotz kurzzeitiger Führung im ersten Satz, ging dieser leider an die Damen aus Ditzingen. Der zweite Satz verlief ausgeglichen, dennoch konnten die Kirchbergerinnen keinen Sieg erringen. Auch im dritten Satz, konnte trotz einer kleinen Punktaufholjagt, kein positives Ergebnis erreicht werden. Somit ging das Spiel mit 3:0 an den TSF Ditzingen.

 
Herren Drucken
Thursday, 10. November 2016

3. Spieltag der Herren

 

Am Sonntag den 30.10.16 spielten die Herren in aller Früh in Neckarsulm.  Der erste Satz begann schwach, aber wir haben den Satz noch gedreht und knapp mit 28:26 gewonnen.  Im zweiten Satz versagten die Nerven und wir verloren diesen mit 21:25. Im dritten Satz drückten wir den Neckarsulmern unser Spiel auf und gewannen überlegen mit 25:16. Der vierte Satz wurde auch überlegen gespielt, jedoch kam es während eines insgesamt schon sehr nervenaufreibendem Spiel zu einer längeren Unterbrechung in der die Emotionen hochkochten und die ohnehin schon überforderte Schiedsrichterin wahrscheinlich nur keine Karten verteilte, weil sie nicht wusste welche angemessen wären. Diese Unterbrechung kostete uns viel Konzentration und dadurch auch den Satz den wir wieder mit 21:25 verloren. Der 5. Satz war dann relativ deutlich mit 15:10 und wir sicherten uns noch den 3:2 Sieg und damit 2 Punkte, jedoch kann man sagen, dass diese unnötige Unterbrechung im 4. Satz uns einen Punk gekostet hat der am Ende der Saison wichtig werden könnte.

Das nächste Spiel findet am 13.11. in Untermünkheim statt.

 
Damen 2 Drucken
Thursday, 10. November 2016

Damen 2 

Der Start in die Saison 2016/17 begann mit einem Heimspieltag am 02.10.2016. Im ersten Spiel begrüßten die Kirchbergerinnen die Damen aus Besigheim. Nach den ersten zwei knapp verlorenen Sätzen konnten die Kirchbergerinnen nachlegen und den dritten Satz für sich entscheiden. Auch im vierten und fünften Satz lief das Zusammenspiel sehr gut und somit ging das Spiel 3:2 für den SVG Kirchberg aus.

Nach einer kleinen Pause trafen die Damen aus Kirchberg als nächstes auf den VC Freudental. Den ersten Satz konnte Kirchberg mit einem guten Vorsprung gewinnen. Leider gingen die nächsten Sätze an die Gäste aus Freudental, die den Sieg mit 1:3 nach Hause trugen.

Der erste Spieltag war alles in allem ein guter Start in die Saison.

Am Samstag den 29.10.2016 war Kirchberg zu Gast bei Kornwestheim. Durch Unsicherheiten fiel den Kirchbergerinnen der Einstieg ins Spiel schwer, dadurch entstand ein Vorsprung der nicht mehr auf zu holen war. Somit ging das Spiel 3:0 an die Damen aus Kornwestheim.

 
Damen 1 Drucken
Monday, 31. October 2016

Die 1. Volleyball-Damenmannschaft kämpft sich durch

 

TSG Heilbronn : SVG Kirchberg               3:0

SV Leingarten : SVG Kirchberg               0:3

 

Bei den letzten beiden Auswärtsspielen musste die 1. Volleyballdamenmannschaft erneut schwer kämpfen. Leider hält das Verletzungs- und Krankheitspech weiter an.

Am Samstag, den 15. Oktober konnten vom diesjährigen Spielerkader lediglich drei Spielerinnen antreten. Es gab weiterhin verletzte und erkrankten Spielerinnen sowie auch zwei Spielerinnen, die aufgrund von Terminproblemen nicht mitspielen konnten. Da schon vor Beginn der Saison klar war, dass die Mannschaft knapp besetzt sein wird, hat Trainer Simon Strohmaier Vorsorge getroffen und hat Annett Winger von der Mixed-Mannschaft sowie Jasmin Büchele, eine ehemalige Spielerin der Damen 2, für Notfälle mitgemeldet. Die beiden waren auch dankenswerterweise sofort bereit einzuspringen. Kurzfristig konnte dann auch noch die 15-jährige Jugendspielerin Annika Raff für die Damen 1 nachgemeldet werden, so dass die Mannschaft spielfähig war. Dass das bevorstehende Spiel gegen die Heilbronnerinnen nicht einfach werden würde, war von vorn herein klar. Die Mannschaft ist ebenfalls, wie auch die Kirchbergerinnen, frisch aus der Bezirksliga abgestiegen. Zu Beginn konnten die Spielerinnen der SVG noch gut mithalten. Eine starke Aufschlagserie von Stefanie Böhm mit acht Aufschlägen hat der Mannschaft zu einem Vorsprung von 8:1 verholfen. Doch gegen Mitte des ersten Satzes hatte sich dann die Heimmannschaft wieder gefangen und dominierte das Spiel, hauptsächlich durch die sehr starken Angriffe einer einzelnen Spielerin. Trotzdem haben die Kirchbergerinnen bis zum Schluss hart gekämpft und es war durchweg gute Stimmung auf dem Feld. Die Spielerinnen sind trotz der deutlichen Niederlage zufrieden mit ihrer Leistung. Das Zusammenspiel hat mit der neuen Zusammensetzung reibungslos funktioniert, obwohl nur einmal gemeinsam trainiert werden konnte. Das Spiel endete nach 59 Spielminuten mit 17:25, 9:25 und 15:25 für Kirchberg. Es spielten: Stefanie Böhm, Jasmin Büchele, Tanja Ginder, Annika Raff, Sandra Widmann und Annett Winger.

Am Sonntag, den 30. Oktober hat das nächste Auswärtsspiel in Leingarten stattgefunden. Die Mannschaft war den Kirchbergerinnen noch nicht bekannt. Trotz anhaltender Krankheitsausfälle konnte die Mannschaft nun endlich wieder einmal zu acht antreten. Simone Layher hatte nach ihrer Verletzungspause ihre Spielprämiere. Außerdem war die Jugendspielerin Annika Raff wieder  mit dabei, die inzwischen bei den Damen 1 mittrainiert und fester Bestandteil der Mannschaft ist. Die ersten beiden Sätze des Spiels waren jeweils ausgeglichen. Es gab lange Ballwechsel und es musste viel gekämpft werden. Trotzdem hatten die Kirchbergerinnen immer ein wenig die Nase vorn. Gestärkt von den erfolgreichen ersten beiden Sätzen, konnten die Volleyballerinnen dann im dritten Satz wesentlich befreiter spielen. Zum Schluss verhalf eine souveräne Aufschlagserie von Annika Raff mit sechs Aufschlägen der Mannschaft voll zum 3:0-Sieg. Das Spiel endete nach 72 Spielminuten mit 25:23, 28:26 und 25:17 für Kirchberg. Es spielten: Stefanie Böhm, Tanja Ginder, Simone Layher, Tabea König, Annika Raff, Melina Trautwein, Isabell Welz und Sandra Widmann. Mit diesem wichtigen Sieg befindet sich die 1. Volleyballdamenmannschaft aktuell auf dem 6. Tabellenplatz in der A-Klasse. Die nächsten beiden Spiele finden am Samstag, den 19. November ab 12 Uhr als Heimspieltag in Kirchberg statt. Erwartet werden die Damenmannschaften des TSG Öhringen und des TSV Kleinsachsenheim. Die 1. Volleyballdamenmannschaft lädt alle Interessierten herzlich zum Zuschauen und Anfeuern ein.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 45 von 76
© 2019 SVG Kirchberg a.d. Murr
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.